Social Media

Suchen...

Blaulicht

35-Jähriger durch Messerstiche verletzt – Keine Lebensgefahr

Symbolfoto: Depositphotos

Wolfsburg. Freitagnacht wurde in einer Firma in der Peter-Hurst-Straße ein 35-jähriger Mann aus dem Landkreis Helmstedt von einem 26-jähigen Arbeitskollegen niedergestochen.

Das Motiv ist derzeit noch unklar. Das Opfer wurde medizinisch versorgt und ins Klinikum gefahren; akute Lebensgefahr besteht nach derzeitigem Stand nicht. Der Täter wurde noch am Tatort festgenommen. Nach bisherigen Ermittlungen betrat ein 26-jähriger Wolfsburger gegen 01.25 Uhr die Räumlichkeiten seiner Arbeitsstelle. Dort ging er in das Büro eines 35-jährigen Kollegen.

Aus derzeit noch unbekannten Gründen stach der 26-Jährige plötzlich mit einem mitgeführten Messer auf den 35-Jährigen ein und verließ im Anschluss das Gebäude. Mitarbeiter verständigten umgehend die Polizei und den Rettungsdienst und das Opfer konnte schnell medizinisch versorgt und ins Klinikum gefahren werden. Die Verletzungen im Bereich des Bauches waren nach bisherigem Stand nicht lebensgefährlich; eine stationäre Aufnahme war dennoch erforderlich. Die zeitnah eintreffenden Polizeibeamten konnten den Täter noch am Tatort widerstandslos festnehmen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Braunschweig wurde eine Blutprobe angeordnet, da der 26-Jährige offensichtlich Alkohol getrunken hatte.

Die Staatsanwaltschaft stellte keinen Antrag auf einen Haftbefehl und der 26-Jährige wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen der AWO-Klinik in Königslutter zugeführt. Ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet.

PM/Polizei Wolfsburg

Auch interessant

Blaulicht

Wolfsburg. Die Polizei sucht Zeugen zu einer sexuellen Belästigung die sich am Freitagabend im Rahmen des Eberfestes ereignete. Das 21 Jahre alte weibliche Opfer...

Blaulicht

Wolfsburg. Ein Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Motorradfahrer ereignete sich am Freitagnachmittag auf der Landesstraße 290. Der Unfallort ist der Parkplatz Lutterspring an der...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Verkaufspreise im Großhandel waren im Juli 2022 um 19,5 % höher als im Juli 2021. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, hat...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte waren im Juni 2022 um 33,9 % höher als im Juni 2021. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, ist damit...

Deutschland & Welt

Berlin. Brandenburgs Umweltminister Axel Vogel (Bündnis90/Die Grünen) sprach am Montag im rbb24 Inforadio von einer „absoluten Anomalie“ des Wassers. Man habe einen hohen Sauerstoffgehalt,...

Blaulicht

Wolfsburg. Mit 2,02 Promille wurde am Freitagabend ein 39 Jahre alter Fahrradfahrer auf dem Radweg an der Reislinger Straße von der Polizei angetroffen. Der...

Blaulicht

Dortmund/Köln. Bei der Aufklärung der tödlichen Schüsse durch einen Polizisten auf einen 16-jährigen senegalischen Asylbewerber vor gut einer Woche in Dortmund müssen die Ermittler...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im Jahr 2021 befanden sich an den Hochschulen in Deutschland 200.300 Personen in einem laufenden Promotionsverfahren. Das waren 8 000 Promovierende beziehungsweise 4...

Anzeige