Social Media

Suchen...

Blaulicht

Kellerbrand in Mehrparteienhaus – 50.000 Euro Sachschaden

Themenbild: Pixabay

Wolfsburg. Am Nachmittag des 2. Weihnachtsfeiertages geriet in einem Mehrfamilienhaus im Kiebitzweg aus bislang ungeklärter Ursache ein Kellerabteil in Brand. Dabei wurden nach ersten Erkenntnissen der Polizei zwei Personen durch Rauchgasintoxikation verletzt. Es entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von etwa 50.000 Euro.

Gegen 15.51 Uhr wurde die Polizei durch die Leitstelle der Feuerwehr über eine unklare Rauchentwicklung im Kellerbereich eines Mehrparteienhauses im Kiebitzweg informiert.

Als die Beamten vor Ort eintrafen, war die Berufsfeuerwehr bereits mit Löscharbeiten im den brandbetroffenen Haus beschäftigt.

Alle Bewohner hatten sich bereits selbstständig aus dem Wohnhaus ins Freie gerettet.

Gegen 17.14 Uhr waren die Löscharbeiten beendet und die Bewohner konnten, nachdem das Treppenhaus belüftet worden war, wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt und mit den Untersuchungen zur Brandursache begonnen. Die Ermittler können dabei weder eine fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung noch einen technischen Defekt ausschließen.

Die Beamten bitten daher Zeugen, die Hinweise zur Brandursache geben können, sich bei den Ermittlern des 1. Fachkommissariats in der Heßlinger Straße zu melden. Rufnummer 05361/4646-0.

PM/Polizei Wolfsburg

Anzeige. Scrolle, um weiterzulesen.

Auch interessant

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte waren im November 2021 um 20,8 % höher als im November 2020. Dies ist die höchste Preissteigerung gegenüber einem...

Deutschland & Welt

Berlin. Lufthansa hat sich gegen Kritik an „Leerflügen“ verteidigt. Die Flugzeuge des Airlines-Konzerns flögen nicht leer, sagte Lufthansas Politikchef Kay Lindemann dem Fachdienst „Tagesspiegel...

Deutschland & Welt

Berlin. Nach den Worten ihrer Co-Vorsitzenden Saskia Esken strebt die SPD die Entscheidung über eine mögliche Impfpflicht gegen Corona im Deutschen Bundestag Anfang März...

Deutschland & Welt

Berlin. Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) will es den Kommunen erleichtern, auf ihren Straßen Tempo 30 vorzuschreiben. „Die Kommunen vor Ort wissen am besten, was...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im Jahr 2021 wurden in Deutschland 2,8 % weniger Zigaretten versteuert als im Jahr 2020. Beim Absatz von Pfeifentabak setzte sich der Aufwärtstrend...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Verkaufspreise im Großhandel waren im Jahresdurchschnitt 2021 um 9,8 % höher als 2020. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, hatte es einen...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie trafen und treffen die Gastronomie besonders stark – mit Folgen für die Arbeitsplätze in der Branche. Die...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im November 2021 verbuchten die Beherbergungsbetriebe in Deutschland 24,6 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen weiter...

Anzeige