Social Media

Suchen...

Lokales

Corona-Pandemie: Erste Omikron-Fälle in Wolfsburg bestätigt

Themenbild: Pixabay

Wolfsburg. Die Virusmutante Omikron hat nun auch Wolfsburg erreicht – dies bestätigen durch das Gesundheitsamt in Auftrag gegebene Testungen.

„Es ist nun damit zu rechnen, dass Omikron das Infektionsgeschehen innerhalb kürzester Zeit bestimmen wird“, so Dr. Michael Brabant, stellvertretender Geschäftsbereichsleiter Gesundheit. „Wir rufen deswegen noch einmal alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich zeitnah boostern zu lassen, um einen besseren Schutz gegen Omikron zu haben“, macht Brabant deutlich. Besonders die über 60jährigen Bürger*innen werden aufgerufen, sich ihre Auffrischungsimpfung verabreichen zu lassen, um besser gegen Omikron geschützt zu sein.

Oberbürgermeister Dennis Weilmann appelliert hinsichtlich des bevorstehenden Silvesterfestes an die Eigenverantwortlichkeit der Wolfsburger*innen: „Omikron ist da und es war klar, dass dies früher oder später der Fall sein wird. Nun liegt es an jedem und jeder Einzelnen, es dem Virus so schwer wie möglich zu machen, sich weiter zu verbreiten: Halten Sie sich an die geltenden Regeln – gerade auch im Hinblick auf Silvester.“ Eine Corona-Müdigkeit sei durchaus nachvollziehbar und die vielen unterschiedlichen Regelungen bei einer nicht enden wollenden Pandemie für alle sehr belastend. Ein Blick in die Nachbarländer zeige jedoch, dass ein schnelles Ausbreiten der neuen Virusvariante Omikron auch hier in Wolfsburg einen Einbruch der kritischen Infrastruktur befürchten lasse. Eine Verlangsamung der Ausbreitung helfe bereits, dieser Entwicklung etwas entgegenzusetzen.

„Die größten Feiern finden oft im kleinsten Kreis statt“, so der Oberbürgermeister weiter. „Lassen Sie uns gemeinsam alles dafür tun, diese kritische Phase der Pandemie so unbeschadet wie möglich durchzustehen.“

PM/Stadt Wolfsburg

Auch interessant

Blaulicht

Wolfsburg. Die Polizei sucht Zeugen zu einer sexuellen Belästigung die sich am Freitagabend im Rahmen des Eberfestes ereignete. Das 21 Jahre alte weibliche Opfer...

Blaulicht

Wolfsburg. Ein Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Motorradfahrer ereignete sich am Freitagnachmittag auf der Landesstraße 290. Der Unfallort ist der Parkplatz Lutterspring an der...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Verkaufspreise im Großhandel waren im Juli 2022 um 19,5 % höher als im Juli 2021. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, hat...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte waren im Juni 2022 um 33,9 % höher als im Juni 2021. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, ist damit...

Blaulicht

Wolfsburg. Mit 2,02 Promille wurde am Freitagabend ein 39 Jahre alter Fahrradfahrer auf dem Radweg an der Reislinger Straße von der Polizei angetroffen. Der...

Blaulicht

Dortmund/Köln. Bei der Aufklärung der tödlichen Schüsse durch einen Polizisten auf einen 16-jährigen senegalischen Asylbewerber vor gut einer Woche in Dortmund müssen die Ermittler...

Deutschland & Welt

Berlin. Brandenburgs Umweltminister Axel Vogel (Bündnis90/Die Grünen) sprach am Montag im rbb24 Inforadio von einer „absoluten Anomalie“ des Wassers. Man habe einen hohen Sauerstoffgehalt,...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im Jahr 2021 befanden sich an den Hochschulen in Deutschland 200.300 Personen in einem laufenden Promotionsverfahren. Das waren 8 000 Promovierende beziehungsweise 4...

Anzeige