Social Media

Suchen...

Blaulicht

Schockanruf bei Seniorin – Telefonbetrüger ergaunern 48000 Euro

Symbolfoto

Wolfsburg. Die Seniorin erhielt am frühen Nachmittag einen Anruf, in dem sich ein Mann als ihr Sohn ausgab und ihr unter Tränen gestand, dass er einen Unfall verursacht habe.

Dabei sei eine junge Frau gestorben. Die Angerufene stand aufgrund der emotional vorgetragenen Schilderung sofort unter Schock. Der Anrufer übergab dann das Telefon an einen vermeintlichen Polizeibeamten, der ihr erklärte, dass bis zur Zahlung einer Kaution ihr Sohn nun ins Gefängnis müsse und ihr Enkelkind dem Jugendamt übergeben würde. Dann wurde der verängstigten Frau ein Zeitlimit gesetzt, um sie weiter unter Druck zu setzen. Einige Zeit später übergab die Angerufene im Beisein einer Angehörigen einer Frau, die als Angestellte der Polizei bezeichnet wurde, die geforderte Summe.

Die Frau war etwa 20 bis 40 Jahre, 160 Zentimeter groß, hatte dunkle, schulterlange, leicht gewellte Haare und trug eine schwarze Steppjacke.

Die Polizei rät dringend, bei Telefonanrufen misstrauisch zu sein. Erst recht, wenn es um Geldforderungen geht. In keinem Fall ruft die Polizei bei Angehörigen an und verlangt eine Kautionszahlung, die dann auch noch von einem Kollegen abgeholt werden soll. Auch werden Personen nicht angerufen, um auf Straftaten hinzuweisen und Wertgegenstände zur Verwahrung in Empfang zu nehmen. Auch wenn die Betrüger versuchen, Druck am Telefon aufzubauen, sollten die Angerufenen gelassen bleiben und die angesprochenen Angehörigen oder die Polizei anrufen.

PM/Polizei Wolfsburg

Auch interessant

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Inflationsrate in Deutschland wird im November 2022 voraussichtlich +10,0 % betragen. Gemessen wird sie als Veränderung des Verbraucher¬preisindex (VPI) zum Vorjahresmonat. Im...

Deutschland & Welt

Hamburg. Weltmeister Philipp Lahm fordert „eine Zeitenwende“ in der Sportpolitik. Der Ex-Nationalspieler und Turnierdirektor der Europameisterschaft 2024 in Deutschland sagt in einem Interview in...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im Jahr 2021 wurden rund 662 100 Personen von deutschen Gerichten rechtskräftig verurteilt. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, waren das rund 37 200...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die anhaltend hohe Inflation in Deutschland hat im 3. Quartal 2022 erneut zu einem Reallohnrückgang geführt: Zwar war der Nominallohnindex im 3. Quartal...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Bevölkerung in Deutschland ist seit 2014 gewachsen, der Anteil der Menschen im erwerbsfähigen Alter ging jedoch zurück. Abgeschwächt wurde diese Entwicklung durch...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Während des Sommerflugplans von April bis Oktober 2022 reisten rund 54,6 Millionen Fluggäste von Deutschland ins Ausland. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, waren...

Deutschland & Welt

München. Die Entspannung am Kraftstoffmarkt hat sich auch in der vergangenen Woche fortgesetzt. Sowohl Benzin als auch Diesel sind erneut deutlich günstiger als vor...

Deutschland & Welt

Osnabrück. In der Diskussion um den Fachkräftemangel in Deutschland kommt dem Bundesfrauenausschuss des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) die Partizipation von Frauen am Arbeitsmarkt zu kurz....

Anzeige